Menü

Kombitherapien

Flexibilität – bessere Ausrichtung auf unterschiedliche Bedürfnisse und Kooperation. Bei dieser  Therapieform rücken Suchtkliniken und ambulante Behandlungsstellen eng zusammen, um eine zeitgemäße und individuell abgestimmte Therapie zu ermöglichen. Es gibt viele Gründe, warum eine rein stationäre Therapie in der Suchtklinik oder die ambulante Therapie  im „normalen“ Lebensumfeld“ allein nicht das Richtige ist.  Jetzt ist es möglich, verschiedene Therapiebausteine zu einem tragfähigen Gebäude zu kombinieren. Die Vorteile  liegen auf der Hand:

  • Eine flexible Gestaltung von ambulanten, ganztägig ambulanten und stationären Therapiemodulen ist möglich- je nach dem, was benötigt wird.
  • Die Behandlung kann mit der nächstgelegenen Klinik  wohnortnah stattfinden
  • Die enge Zusammenarbeit der unterschiedlichen Bereiche gibt zusätzliche Sicherheit
  • Der Schritt aus der „Käseglocke Klinik“ in das normale Leben wird leichter
  • Die unterschiedlichen Lebenswirklichkeiten können bei der Therapie  bessere berücksichtigt werden, wie das auch die Weltgesundheitsorganisation fordert(ICF der WHO),
  • Die beteiligten Einrichtungen und Leistungsträger vernetzen sich besser.

Ambulante, ganztägig ambulante, stationäre und adaptive Formen der Behandlung werden als Module so zusammengestellt, dass für Ihren  individuellen Bedarf der größtmögliche Effekt erreicht werden kann.




Zur Online-Beratung

Zur Online-Beratung

Über 500 Diakonie-Beratungsstellen für Suchtkranke und Angehörige in ganz Deutschland!

 

Link zur Online-Beratung

Fragen? Rufen Sie uns an

Fragen? Rufen Sie uns an!

Häbt Ji Fraogen? Pingelt Ji us an! ∗ Ĉu vi havas demandojn? Telefonu al nin! ∗ Sorularınız var mı? Bizi arayın! ∗ У вас есть вопросы? Звонить с нами!

Link zum Kontakt

Beratung vor Ort

Beratung vor Ort

Bad Essen • Belm • Bramsche • Diepholz • Dissen • Georgsmarienhütte • Lingen • Melle • Meppen • Osnabrück • Papenburg • Quakenbrück • Sögel • Sulingen

Link zu den Standorten