Menü

MPU-Vorbereitung

Führerschein weg - was tun?

Wir begleiten Sie kompetent bis zur MPU

Wenn Sie aufgrund von Alkohol- oder Drogenkonsum Ihre Fahrerlaubnis verloren haben, müssen Sie sich in der Regel einer MPU (Medizinisch-Psychologische-Untersuchung) unterziehen.

Eine gute Vorbereitung ist unerlässlich, um optimale Voraussetzungen für ein positives MPU-Gutachten zu schaffen!

Wir informieren und beraten Sie diesbezüglich individuell und passgenau in einem kostenlosen Erstgespräch. Mit unserem breit gefächerten Angebot und der Unterstützung unseres multiprofessionellen Teams begleiten wir Sie von Beginn an auf ihrem Weg zum Führerschein.

Beachten Sie, dass die Dauer der Vorbereitung über die der gerichtlich angeordneten Sperrfrist hinausgehen kann. Dies hängt mit den vorgegebenen Beurteilungskriterien im Rahmen einer MPU zusammen. Bemühen Sie sich daher zeitnah nach Entzug der Fahrerlaubnis um einen Beratungstermin in Ihrer Fachstelle vor Ort.

Die MPU-Vorbereitung bieten wir Ihnen auch auf Russisch und Englisch an.




Zur Online-Beratung

Zur Online-Beratung

Über 500 Diakonie-Beratungsstellen für Suchtkranke und Angehörige in ganz Deutschland!

 

Link zur Online-Beratung

Fragen? Rufen Sie uns an

Fragen? Rufen Sie uns an!

Häbt Ji Fraogen? Pingelt Ji us an! ∗ Ĉu vi havas demandojn? Telefonu al nin! ∗ Sorularınız var mı? Bizi arayın! ∗ У вас есть вопросы? Звонить с нами!

Link zum Kontakt

Beratung vor Ort

Beratung vor Ort

Bad Essen • Belm • Bramsche • Diepholz • Dissen • Georgsmarienhütte • Lingen • Melle • Meppen • Osnabrück • Papenburg • Quakenbrück • Sögel • Sulingen

Link zu den Standorten