Menü

Unterrichtswerkstätten

Die vom Hamburger SuchtPräventionsZentrum entwickelten Unterrichtswerkstätten zu den Themen Alkohol, Cannabis, Nikotin und Mediennutzung von Jugendlichen bieten Schülerinnen und Schülern der Jahrgänge 7 bis 10 die Möglichkeit, eigenständig Unterrichtsinhalte zu erarbeiten. Die Arbeit mit dem Material der Unterrichtswerkstatt bietet individualisierten, kompetenzorientierten Unterricht und gleichermaßen die Möglichkeit, in heterogenen Lerngruppen zu arbeiten. Die Schüler und Schülerinnen lernen ihren Umgang mit potenziellen Suchtmitteln und riskanten Verhaltensweisen zu reflektieren. Sie suchen eigenständig nach Alternativen und informieren sich über mögliche Risiken. In Projektaufgaben zum Thema Sucht leisten die Schüler und Schülerinnen handlungsorientiert und exemplarisch den Transfer für verstandene Kenntnisse und wenden damit die neu erworbenen Kompetenzen direkt an.

Die Fortbildung richtet sich sowohl an Lehrkräfte als auch an Sozialarbeiter. In der Fortbildung werden ihnen die Inhalte und das Material der Werkstätten vertraut gemacht und sie erfahren Wesentliches zu dessen Einsatz in der schulischen Arbeit. Mit der Teilnahme an der dreistündigen Fortbildung erhalten sie die Berechtigung, das Material über die NLS (Niedersächsische Landesstelle für Suchtfragen) zu beziehen und können dies ab sofort in ihrer schulischen Arbeit einsetzen.





Zur Online-Beratung

Zur Online-Beratung

Über 500 Diakonie-Beratungsstellen für Suchtkranke und Angehörige in ganz Deutschland!

 

Link zur Online-Beratung

Fragen? Rufen Sie uns an

Fragen? Rufen Sie uns an!

Häbt Ji Fraogen? Pingelt Ji us an! ∗ Ĉu vi havas demandojn? Telefonu al nin! ∗ Sorularınız var mı? Bizi arayın! ∗ У вас есть вопросы? Звонить с нами!

Link zum Kontakt

Beratung vor Ort

Beratung vor Ort

Bad Essen • Belm • Bramsche • Diepholz • Dissen • Georgsmarienhütte • Lingen • Melle • Meppen • Osnabrück • Papenburg • Quakenbrück • Sögel • Sulingen

Link zu den Standorten